Kommunikation fängt mit guten Texten an!

Ob Sie in Nürnberg sitzen und Texte für Ihre Webseite benötigen oder in Flensburg das macht bei der Beauftragung einer Texterin im Netz keinen großen Unterschied. Dass Sie jedoch mit der Beauftragung einer Texterin eine Menge Nerven sparen können, das macht einen Unterschied! Denn Sie geben Ihre Informationen, Gedanken und Erwartungen durch ein sehr detailliertes Briefing in fachkundige Hände! Gute Texte sind das A und O jeder Kommunikation. Ob gesprochen oder aufgeschrieben, tragen durchdachte Formulierungen dazu bei, dass Inhalte ankommen.

Dazu benötigt werden Fachwissen, Sprachgefühl und Erfahrung.

Ich kann Ihnen die gewünschten Webseitentexte liefern. Maßgeschneidert auf Sie als Person, Ihr Anliegen oder zugeschnitten auf Ihre Firma. Mit Sätzen, die Interesse wecken, sachlich informieren und die spezielle Sachverhalte für den Leser plausibel erklären. Dabei achte ich zusätzlich auf eine dem Inhalt entsprechende Gliederung, ordne den Text durch bewusst gesetzte Absätze und informative oder – wenn gewünscht– auch phanatisevolle Headlines.

Texte für das Internet

Das Internet hat seine eigenen Regeln. Das gilt auch für den Text auf Webseiten. Denn anders als bei Druckprodukten scannt der Leser den Text von Internetseiten eher ab, als dass er ihn liest. Daher ist es wichtig, dass man in besonders klarer Sprache schreibt und – wenn nötig – die wichtigen Informationen optisch hervorhebt. Der Texter soll dem User den schnellsten Weg zu den gewünschten Informationen zeigen. Das geschieht über die Setzung und oft auch Verlinkung sogenannter Keywörter.

Wenn von Text auf Internetseiten gesprochen wird, ist von „Content“ die Rede . So gibt es in vielen Unternehmen inzwischen Content-Manager*innen, die diesen Content, also den Text auf Webseiten, planen, konzipieren und oft auch selbst erstellen. In den meisten Fällen wird aber eine Werbetexterin wie ich damit beauftragt. In manchen Fällen übernehme ich auch noch etwas viel wichtigeres: die Contentpflege. Das heißt, ich achte darauf, dass die Texte und Bilder der Website immer aktuell sind, vor allem auf den Seiten, die den klingenden Namen „Aktuelles“ tragen. Ich sorge dafür, dass angesagte News eingestellt und darauf geachtet wird, den Leser*innen jede Menge neuer Informationen zur Verfügung zu stellen.

SEO-Texte

Internettext hat nicht nur die Aufgabe, Sachverhalte zu vermitteln, sondern ist wesentlich daran beteiligt, dass Webseiten von Google und damit vom User gefunden werden.

Die Suchmaschinensuche orientiert sich am Wunsch des Suchenden. Es wird nach den Wörtern gesucht, die der Webnutzer eingibt. Daher ist es wichtig, dass diese Keywörter auch auf den gesuchten Seiten zu finden sind. Die Crawler von Google beispielsweise suchen nach diesen Wörtern  in den Meta-Tags, dann in den Headlines,  im Text selbst und auch in den Beschriftungen von Links und Bildern. Stehen die gesuchten Wörter auf der Seite, wird diese dem Suchenden angeboten und zwar in einem Ranking.

Das bedeutet für mich als Texterin, dass ich mir Gedanken machen muss, was der Kunde in die Suchmaschine eingibt, um sein Angebot zu finden. Und dabei handelt es sich nicht immer um offizielle Bezeichnungen oder Fachausdrücke, da diese der Internetuser oft gar nicht kennt.

Ein Beispiel:
Wer eine Webseite mit dem Angebot für Trapezbleche sucht, tippt Trapezbleche ein. Hat der Seitenbetreiber aber die Seite als Shop für Trapezprofile ausgelobt, wird die Seite dem Suchenden wahrscheinlich  nicht angeboten. Daher bestückt man den Text der Seiten mit sogenannten Schlüsselwörtern der Kernthematik,  die den Suchmaschinen helfen, das zu finden, was der Nutzer sucht. In diesem Fall ein Trapezblech, aber auch ein Trapezprofil, Aluminiumblech, Aluprofil oder eine Wandverkleidung aus Blech, Fassadenblech und und und.

Welche Schlüsselwörter wie zu verwenden sind, erarbeite ich in einem persönlichen Gespräch mit dem Seitenbetreiber und mithilfe des Google-Keyword-Tools heraus. Und je nachdem, wie sehr der Webseitentext für Suchmaschinen optimiert werden soll, streue ich diese in den Text. Auch in Headlines, in Links, in die Bildtexte und dorthin, wo ich es nicht verrate.

Für Firmen, die sich in einem breiten Wettbewerb befinden, ist Suchmaschinen-optimiertes Texten (SEO) sehr wirkungsvoll. Durch SEO kann mit Hilfe wohl überlegter Keywörter die Effizienzsteigerung auch Ihrer Webseiten-Performance erreicht werden.

UND ZWAR SO, DASS DER BESUCHER

auch findet, was er sucht
lange auf der Webseite bleibt
zum Kunden wird, indem er kauft

Texte für Druckprodukte

Ich schreibe Texte für Druckprodukte, besonders gerne für Unternehmensbroschüren, Flyer oder Faltblätter. Für diese Drucksachen verfasse ich Headlines, Subheads, auch Anreißer und Fließtext. Und für die Fotos selbstverständlich passende Sublines.

Des Weiteren erhalten Sie von mir PR-Artikel sowie Fachartikel zu bestimmten Themen. Ebenso Texte für Ihre Kundenzeitschrift oder Mitarbeiterzeitung.

Mein Portfolio für Druckprodukte

– Text für Flyer, Faltblätter & Broschüren
– PR-Artikel für Werbemaßnahmen
– Fachartikel zur Veröffentlichung in Fachmedien
– Texte für Ihre Kundenzeitschrift
– Texte für Ihre Mitarbeiterzeitung

Webdesign und mehr

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, arbeite ich mit den verschiedensten Fachleuten zusammen. Mein Netzwerk besteht dabei aus Spezialisten, die ebenfalls im Textumfeld angesiedelt sind. Lektoren, Designer, Grafiker und Webdesigner. Aber auch Künstler wie Illustratoren, Maler, Fotografen und Regisseure.

Aus diesem Grund empfehle ich gerne meine Kollegen für die Arbeiten, die ich für Printmedien oder Webseiten nicht anbiete.

Für große Internetauftritte gebe ich gerne Kontaktdaten von Grafikern weiter, für das Anlegen von Webshops vermittle ich Sie jederzeit zu Agenturen, die wissen, worauf es bei der Programmierung von Shopsystemen ankommt.

Kleinere Webauftritte mit dem Content Management System WordPress erstellte ich sehr gerne selbst für Sie. Meine Weiterbildung im Bereich Webdesign vermittelte mir auch das Know-how, Druckvorlagen zu erstellen. Diese Expertise schafft die ideale Voraussetzung, um Webdesign zu verstehen und grafische Darstellungen zu entwerfen. Deshalb texte ich nicht nur für Flyer, Firmenbroschüren oder Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften, sondern gestalte diese auch gerne selbst – genauso wie Webbanner, Buttons und typografische Arbeiten.

Mein Hauptaugenmerk liegt aber auf den 26 Buchstaben, die wir tagtäglich auf der Tastatur tippen. Ich mache daraus Texte, die das, was in den Köpfen der Menschen ist, in die Welt bringen.